IBA Werkstattgespräch in Apolda

IBA Werkstattgespräch in Apolda

Am 30.06.2017 findet von 10:00 bis 16:00 Uhr ein Werkstattgespräch der IBA Thüringen in Apolda statt.

Dort werden unter anderem die Ergebnisse des IBA-Campus und der Fotoaktion "Ich, in meinem Dorf" in Kannawurf vorgestellt.

Die Landwirtschaft nimmt auch in Thüringen eine Schlüsselposition zur
Bewältigung landesweiter und regionaler Herausforderungen ein. Sie soll nicht nur gesunde Lebensmittel produzieren, sondern auch für eine
ökonomische, soziale und ökologische Stabilisierung sowie ästhetische
Aufwertung der ländlichen Räume sorgen.

Was bedeutet das konkret für Thüringen? Welche Denk- und Organisationsmodelle eignen sich für ein Bundesland, das überwiegend ländlich geprägt ist und mit dem Thüringer Becken einen der fruchtbarsten Böden von Deutschland besitzt? Im IBA Werkstattgespräch wollen wir jenseits der ideologischen Positionskämpfe folgender Frage nachgehen und eine neue Debattenkultur auslösen:

Mit welcher Landwirtschaft, in welcher Landschaft wollen wir Thüringer leben und was brauchen wir dafür?

Um Anmeldung bis zum 20.06.2017 wird gebeten. Nähere Informationen erhalten Sie anhand des angehängten Flyers.

AnhangGröße
Werkstatt_Einladung_low.pdf82.23 KB