Neue ILE-Richtlinie in Kraft getreten 

Nach der Bestätigung der RAG Sömmerda-Erfurt e.V. am 19. August durch Ministerin Birgit Keller, ist nun auch die neue Förderrichtlinie zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung und der Revitalisierung von Brachflächen (ILE) am 22.09.2015 in Kraft getreten. Nun ist der Weg frei für die Umsetzung von ersten LEADER-Projekten in der neuen ELER-Förderperiode. 

Im Anhang finden Sie die Richtlinie und das neue Antragsformular für Projekte für die Förderperiode 2014 bis 2020.

DVS-Newsletter landaktuell erschienen 

Im Anhang finden Sie den aktuellen Newsletter der DVS mit Neuigkeiten aus dem ländlichen Raum.

Anerkennungsurkunde überreicht 

Am 19.08.2015 wurde der RAG Sömmerda-Erfurt e.V., vertreten durch den stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Klaus Wagner, von Ministerin Birgit Keller die Anerkennungsurkunde überreicht.

Damit sind die Regionale Entwicklungsstrategie (RES) und die Regionale Aktionsgruppe Sömmerda-Erfurt als LEADER-Region auch für die kommende Förderperiode anerkannt. Dies ist ein wesentlicher Schritt, um zukünftig aktiv den LEADER-Prozess zu gestalten und konkrete Maßnahmen in der Region Sömmerda-Erfurt umzusetzen zu können.

In seinem Grußwort bedankte sich Herr Dr. Wagner für die Anerkennung als LEADER-Region. Wagner sieht die Anerkennung als Würdigung der bisherigen Arbeit und ging in seinem Redebeitrag auf die Herausforderungen in den kommenden Jahren ein.

Tag der Regionen 2015 

Anbei die Pressemitteilung zum "Tag der Regionen" 2015 als download.

Aktionstag "RegioNah-Thüringen" 2015 

Der Aktionstag „RegioNah-Thüringen“ startet 2015 in die nächste Runde.

Dabei wollen die Initiatoren wieder eine breite Öffentlichkeit erreichen. Dazu werden regionale
Künstler, Handwerker, Produzenten, Vereine und Verbände aus ganz Thüringen eingeladen.

Das diesjährige Thema lautet:
„Bienenschwarm und Königin – eine regionale Entdeckungsreise von der Blüte zum Honig“

Los geht es am 04.07.2015 von 10:00 bis 18:30 Uhr auf dem Gelände des Maislabyrinths im Erfurter Norden.
Es wird jede Menge Informationen rund ums Thema geben. Dazu sind Imker eingeladen, die
über ihre Arbeit und den Umgang mit ihren Bienenvölkern erzählen. Diese Entdeckungsreise wird
abgerundet von handgemachter Musik, weiteren regionale Köstlichkeiten und familiären