Start des Förderprogramms "Digitalbonus" für Unternehmen

Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) startet das Förderprogramm "Digitalbonus" für Unternehmen.

Ab sofort können kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) den „Digitalbonus Thüringen“ beantragen. Das neue Förderprogramm unterstützt KMU bei der Einführung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien.

Im Rahmen des Programms können Unternehmen Förderung für Investitionen in Informations- und Kommunikationssoftware und -hardware sowie Ausgaben für Dienstleister von IT-Systemen beantragen. Gefördert werden etwa die intelligente Vernetzung der Produktion, neue Planungssysteme, digitale Hilfsmittel wie Datenbrillen und 3D-Drucker oder digitale Arbeitsprozesse, Cloudtechnologien und Datensicherheitslösungen.

In den Jahren 2018 und 2019 stellt das Land für das Programm insgesamt 1,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Gefördert werden bis zu 50 Prozent der Ausgaben, maximal jedoch 15.000 Euro. Die förderfähigen Ausgaben müssen mindestens 5.000 und dürfen bis maximal 150.000 Euro betragen. Detaillierte Informationen sowie den Förderantrag finden Sie unter:

https://www.aufbaubank.de/Foerderprogramme/Digitalbonus-Thueringen