Aktuelles

 
 

Arbeit der RAG läuft mit Einschränkungen weiter 

Trotz der aktuellen Ausnahmesituation in Deutschland und Thüringen läuft die Arbeit der RAG weiter. Von den insgesamt zur Förderung vorgesehenen LEADER-Anträgen ist ein Großteil vervollständigt beim TLLLR in Gotha eingereicht. Die restlichen Anträge werden zeitnah vervollständigt und ebenfalls eingereicht. Das LEADER-Management arbeitet zusammen mit den Vorhabenträgern und dem TLLLR Gotha daran, dass alle von der RAG für eine Förderung vorgesehenen Vorhaben eine Bewilligung erhalten.

Zum 01.01.2020 hat das neue Kompetenzzentrum Direktvermarktung bei der Landvolkbildung Thüringen e.V. in Erfurt seine Arbeit aufgenommen. Mit der Unterstützung von 19 Kooperationspartnern möchte man alle in Thüringen ansässigen Direktvermarkter ansprechen, eine Plattform zum Austausch, zur Verbesserung der Kommunikation und Kooperation anbieten und so alle Beteiligten weiter voranbringen. Als erstes Auftakttreffen ist ein kostenfreies „Speed Dating“ der Direktvermarkter angedacht. Die Veranstaltung findet am 30. März 2020 in der Bauernscheune der Agrargenossenschaft Bösleben statt.

DVS Newsletter erschienen 

Der neue Newsletter der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume ist erschienen.

RAG votiert private LEADER-Anträge 

Die RAG Sömmerda-Erfurt rief am 05.07.2019 zur Einreichung von Anträgen für die Jahre 2020, 2021 und 2022 mit Frist bis zum 30.10.2019 auf. Dem Aufruf folgten zahlreiche kommunale und private Vorhabenträger.

Am 28.01.2020 trat das Auswahlgremium der RAG -der Vorstand- zusammen, um über die eingereichten privaten Anträge zu diskutieren.

Nach Vorstellung und Diskussion wurden folgende Vorhaben positiv bewertet:

RAG votiert kommunale LEADER-Anträge 

Die RAG Sömmerda-Erfurt rief am 05.07.2019 zur Einreichung von Anträgen für die Jahre 2020, 2021 und 2022 mit Frist bis zum 30.10.2019 auf. Dem Aufruf folgten zahlreiche kommunale und private Vorhabenträger.

Am 14.01.2020 trat das Auswahlgremium der RAG -der Vorstand- zusammen, um über die eingereichten kommunalen Anträge zu diskutieren.

Nach Vorstellung und Diskussion wurden folgende Vorhaben positiv bewertet:

Seiten