Neuer Newsletter der DVS erschienen 

Im Anhang finden Sie den aktuellen Newsletter der DVS mit Neuigkeiten aus dem ländlichen Raum. Viel Spaß beim Lesen!

Zukunftswerkstatt "Leben im ländlichen Raum" 

Im Anschluss an die 4 Ortsgespräche zur Entwicklung des ländlichen Raums, findet nun am
15 November 2018 ab 9.00 Uhr
im mon ami in Weimar

die Zukunftswerkstatt "Leben im ländlichen Raum" statt.
 
Sie haben sich in den 4 Ortsgesprächen über viele Anregungen und Ideen unterhalten.
Mit der Zukunftswerkstatt beginnt nun die Umsetzungsphase der tollen Vorschläge der Menschen vor Ort.
Sie sind herzlich eingeladen, sich aktiv in unsere Zukunftswerkstatt einzubringen und die Entwicklung des ländlichen Thüringens weiter voranzubringen.
 
Sie haben Interesse mitzuwirken?
Die Anmeldung erfolgt über https://eveeno.com/Werkstatt oder

LEADER-RAG Sömmerda-Erfurt auf Kurs! 

Am 20.09.2018 fand in Weißensee im 3B ein Bilanzworkshop zur Zwischenevaluierung der bisherigen LEADER-Arbeit in der aktuellen Förderperiode statt. Teilgenommen haben Mitglieder des Vereins.

Um die Stärkung des ländlichen Raums weiterhin erfolgreich voranzutreiben, warf die RAG einen Blick zurück auf die erste Hälfte der Förderperiode des europäischen Förderprogramms LEADER (2014-2020). Das Ziel, die ländlichen Regionen zu stärken, wurde bisher mit der Umsetzung von bereits rund 50 Projekten unterstützt.

Am 03.10.2018 war das LEADER-Management der RAG Sömmerda-Erfurt e.V. zusammen mit dem Thüringer Bauernverband mit einem Informationsstand auf dem 13.Thüringer Bauernmarkt in Elxleben vertreten.

Zahlreiche Besucher des Bauernmarktes konnten sich über den ganzen Tag am Stand über die Region, die RAG und Fördermöglichkeiten, die LEADER bietet, informieren.

Zusammen mit den Informationen und Attraktionen des Bauernverbandes und dem benachbarten Stand des Tourismusverbandes Thüringer Becken e.V. gab es ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot auf die Region Sömmerda-Erfurt bezogen.

Bürgerdialog mit Ministerin Birgit Keller 

Die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, besucht mit ihrer Dialogreihe zum ländlichen Raum auch Mittelthüringen.

Dazu lädt sie alle Interessierten am

Montag, den 29.Oktober 2018
von 17 bis 19 Uhr
in das Landgut Holzdorf ein.

Thema der Dialogrunde sollen die Erfahrungen, Ideen und Gedanken der Menschen vor Ort zur Zukunft des ländlichen Raumes in Mittelthüringen sein. Die Ergebnisse der Gespräche werden in ein Konzept einfließen, um die bestehende Förderung zur "Integrierten Ländlichen Entwicklung" noch besser an den Bedarf der Gemeinden anzupassen.