Das LEADER-Mobil macht Halt in Kannawurf 

Die schwimmenden Hütten am Alperstedter See, das Rastenberger Waldschwimmbad, das Schloss Kannawurf, der Camposanto in Buttstädt oder Bürgerhäuser in Andisleben, Olbersleben und Ollendorf - sie alle wurden mit LEADER-Mitteln unterstützt.
 
LEADER-Projekte sollen dazu beitragen, Kreatives und Innovatives im ländlichen Raum zu ermöglichen, das Miteinander und Allgemeinwohl zu stärken, Öffentlichkeit zu schaffen und so die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raumes zu sichern.
 

Förderaufruf für kommunale Klimaschutz-Modellprojekte 

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit möchte mit dem Förderaufruf die Umsetzung wegweisender investiver Modellprojekte im kommunalen Klimaschutz ermöglichen.

Gefördert werden investive Modellprojekte in Kommunen und im kommunalen Umfeld, die durch eine direkte, weitreichende Treibhausgasminderung einen beispielhaften Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung leisten.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt-und Raumforschung (BBSR) setzt das Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) um.

DVS Newsletter erschienen 

Viel Spaß beim neuen Newsletter der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume, wieder mit vielen Informationen zu Förderprogrammen.

Aktuell 22 Vorhaben in der Umsetzung 

Nachdem das TLLLR in Gotha Bewilligungsbescheide erarbeitet und verschickt hat, sind derzeit insgesamt 22 LEADER-Projekte in Umsetzung.

Von den 22 Projekten sind neun kommunale Vorhaben (davon drei Kleinprojekte) und 13 private Vorhaben (davon sieben Kleinprojekte).

Insgesamt konnten ziemlich genau 500.000 € an EU- und Landes-Mitteln bewilligt werden.

Die zur Verfügung stehenden, kommunalen Fördermittel konnten dabei nahezu bis auf den letzten Cent eingesetzt werden.

Seiten