Vorstand der RAG votiert kommunale Projekte

Die RAG Sömmerda-Erfurt e.V. rief am 13.07.2018 zur Einreichung von Anträgen für 2019 und 2020 mit Frist bis zum 30.10.2018 auf. Dem Aufruf folgten zahlreiche kommunale und private Vorhabenträger.

Am 18.12.2018 trat das Auswahlgremium der RAG -der Vorstand- zusammen, um über die eingereichten kommunalen Anträge zu diskutieren.

Nach Vorstellung und Diskussion wurden folgende Vorhaben positiv bewertet:

1. Gemeinde Nöda: Entwicklungskonzept Alperstedter See
2. Gemeinde Henschleben: Kontakt- und Informationspunkt
3. Gemeinde Großneuhausen: Einrichtung Kräutermuseum, 3.BA
4. Landkreis Sömmerda: Bootanlegestelle
5. Gemeinde Ollendorf: Gemeindehaus, Multifuktionaler Ausbau und Pilgerstube, 2.BA
6. Gemeinde Größmölsen: Neugestaltung Schulplatz
7. Gemeinde Elxleben: Wohnumfeldgestaltung

Kleinprojekte:
1. Landkreis Sömmerda: Informationstafeln am Gera-Radweg
2. Rastenberg, OT Bachra: Bürgerhalle, Sanierung Giebel
3. Rastenberg, OT Rothenberga: Erneuerung der Beleuchtung

Die Umsetzung der Vorhaben ist zum größten Teil in diesem Jahr, teilweise im kommenden Jahr vorgesehen. Die Umsetzung der Vorhaben ist zudem von den zur Verfügung stehenden Fördermitteln abhängig. Es kann deshalb nur ein Teil der positiv bewerteten Vorhaben seitens der RAG unterstützt werden.

Voraussichtlich im August 2019 wird es wieder einen Aufruf zur Einreichung von Anträgen für eine Umsetzung in 2020 und 2021 geben. Das LEADER-Management steht als Ansprechpartner für Projektideen zur Verfügung.