Newsletter der DVS vom 08.12.2011 

Im Anhang finden Sie den aktuellen Newsletter der DVS mit einer bunten Mischung aus Informationen zur ländlichen Entwicklung - zu politischen Entwicklungen auf EU-, Bund- und Länderebene, Fördermöglichkeiten, Veranstaltungshinweisen, Weiterbildungsangeboten, Aktionen, Austauschen und Projekten vor Ort.

Diskussionspapier der Thüringer LEADER-Managements 

Im Jahr 2007 wurde der LEADER-Prozess in Thüringen neu gestartet. Es wurden Ziele formuliert,
Methoden vorgegeben und Prozesse angestoßen. Mitte 2008 haben die meisten Thüringer LEADER-Regionen ihre Arbeit aufgenommen. Zur Hälfte der Förderperiode möchten die LEADER-Managements daher mit einer Art subjektiven Halbzeitbilanz eine gemeinsame Selbst-Reflexion über den Stand, den Ertrag und die Perspektiven von LEADER ziehen.

LEADER nach 2013 - Vorschläge der EU-Kommission 

Nach den Vorschlägen der EU-Kommission soll ab 2014 ein Gemeinsamer Strategischer Rahmen zukünftig die Strategien der EU-Mitgliedsstaaten für alle großen EU-Förderfonds zusammenführen. Dies wird auch Auswirkungen auf Leader im ELER haben.

 Minister Reinholz setzt auf stärkere Zusammenarbeit der Ressorts im ländlichen Raum

Nach den Vorstellungen des Thüringer Ministers für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz soll die Zusammenarbeit der Ressorts bei der Landentwicklung verstärkt werden. „Ländliche Regionen brauchen unbedingt eine zentrale Strategie für die Region als Ganzes. Deshalb sind Kooperation und Kommunikation die Kernelemente einer erfolgreichen ländlichen Entwicklung“, sagte heute Minister Jürgen Reinholz anlässlich der Eröffnung der LEADER-Zukunftskonferenz auf Schloss Ettersburg bei Weimar. Aufgrund der guten Erfahrungen mit LEADER solle das Programm sein Förderspektrum erweitern und gleichzeitig unkomplizierter werden, so Reinholz.

Im Anhang finden Sie den aktuellen Newsletter der DVS mit einem Ausschnitt aus den Entwicklungen für und in den ländlichen Räumen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.